Eine Stadt – vielfältig engagiert

Freiwillig engagiert in der Coronazeit. In Berlin und anderswo. Auf Twitter gespiegelt. Archiv

Engagiert in der Coronazeit

Wir do­ku­men­tie­ren aus dem Twit­ter-Zeit­strahl Twitter über den Tag hin­aus un­ter Frei­wil­lig en­ga­giert in der Co­ro­na­zeit di­ver­se In­for­ma­tio­nen rund um frei­wil­li­ges En­ga­ge­ment in die­ser auch zi­vil­ge­sell­schaft­lich her­aus­for­dern­den #Co­ro­na­Zeit – zur ei­gen­ver­ant­wort­li­chen Nut­zung (RT ≠en­dor­se­ment). Alle zwei Tage wer­den die Le­se­Fun­de ins Co­ro­na­zeit-Ar­chiv ver­scho­ben und auch dort wei­ter er­gänzt. WEITERLESEN »

Freiwillig engagiert in der Coronazeit. In Berlin und anderswo. Auf Twitter gespiegelt …

CoronaZeit in Mitte

In Ber­lin und an­ders­wo heut­zu­ta­ge …

En­ga­giert in vi­ru­len­ten Zei­ten, frei­wil­lig, eh­ren­amt­lich, nach­bar­schaft­lich. Ge­mein­sin­nig, ver­ant­wort­lich, or­ga­ni­siert, be­dacht, un­ei­gen­nüt­zig – im­mer in größt­mög­li­cher Ver­ant­wor­tung und Sor­ge für­ein­an­der und mit­ein­an­der! Da­mit En­ga­gier­te und Be­trof­fe­ne nicht al­lein blei­ben.

Co­ro­na schafft schlag­ar­tig neue so­zia­le Be­darfs­la­gen, macht alte bri­sant. Vor­han­de­ne Hilfs­an­ge­bo­te ge­ra­ten an Gren­zen, In­itia­ti­ven las­sen neue ent­ste­hen. Un­ser Jah­res­mot­to #Lern­Ort­En­ga­ge­ment füllt sich in un­ge­ahn­ter Wei­se mit Le­ben. Wir in­for­mie­ren in die­ser #Co­ro­na­Zeit lau­fend auf @engagiert030.

Wir do­ku­men­tie­ren aus dem Twit­ter-Zeit­strahl Twitter (RT ≠ en­dor­se­ment) di­ver­se In­for­ma­tio­nen rund um frei­wil­li­ges En­ga­ge­ment und sei­ne Be­din­gun­gen, WEITERLESEN »

Die “Nacht der Solidarität” und danach im Medien-Spiegel – eine Tweet-Auswahl

… un­ter Aus­las­sung all der of­fen­bar un­ver­meid­ba­ren Sel­fies; wird bis auf wei­te­res fort­lau­fend ak­tua­li­siert.


WEITERLESEN »

Mit 16 Jahren einer der jüng­sten Sterne des Monats, aber schon seit fünf Jahren engagiert

Stern des Monats

STERN des Mo­nats Au­gust 2019
Foto: Re­gi­nald Gra­mat­té

Ca­ro­li­ne Ju­gel aus Ber­lin-Tre­p­­tow: Ret­tungs­schwim­merin, Boots­füh­re­rin und ak­tiv in der Mäd­chen-AG

Mit mei­nen 16 Jah­ren ge­hö­re ich zwar zu den jüngs­ten Ster­nen des Mo­nats, aber ich en­ga­gie­re mich schon seit fünf Jah­ren eh­ren­amt­lich in der DLRG, der Deut­schen Le­bens­ret­tungs­ge­sell­schaft. Da­vor war ich schon zwei Jah­re im Schwimm­ver­ein, aber für die Wett­kampf­grup­pe war ich schon zu alt und das Frei­zeit­schwim­men war mir zu lang­wei­lig … . Wei­ter le­sen

WEITERLESEN »

Wir hatten sogar schon daran gedacht, uns einen Hund anzu­schaffen. Es kam anders …

Sterne des Monats

Ster­ne des Mo­nast Juli 2019
Foto: Jule Hal­sin­ger

El­len und Mi­cha­el Mül­ler sind Wunsch-Groß­el­tern.

Seit drei Jah­ren sind mein Mann und ich die Wunsch-Groß­el­tern von Mat­tis und Ma­lea. Der Wunsch war bei­der­sei­tig. Die El­tern der bei­den woll­ten, dass ihre Kin­der mit Men­schen aus der äl­te­ren Ge­nera­ti­on auf­wach­sen und wir sehn­ten uns nach En­keln. Un­ser Sohn hat­te uns lei­der noch nicht zu Groß­el­tern ge­macht. Wir hat­ten so­gar schon dar­an ge­dacht, uns ei­nen Hund an­zu­schaf­fen. Dass es an­ders kam … . Wei­ter le­sen

WEITERLESEN »

Engagementformate von Immobilienscout24: „Social Day“ & „Berlin Social Academy“

Seit 2011 gibt es bei ➟ Immobilienscout24 ei­nen un­ter­neh­mens­wei­ten So­ci­al Day, 2013 ent­stand als Ser­vice des Care-Teams eine in­ter­ne Eh­ren­amts­be­ra­tung für Mit­ar­bei­tende, und 2014 star­te­te die Ber­lin So­ci­al Aca­de­my als Ko­ope­ra­ti­ons­pro­jekt mit an­de­ren en­ga­gier­ten Ber­li­ner Un­ter­neh­men. 2016 wur­de die­ses En­ga­ge­ment durch den Un­ter­neh­mens­preis „En­ga­giert in Ber­lin“ an­er­kannt.

Ber­lin So­ci­al Aca­de­my | Eine Stadt – viel­fäl­tig en­ga­giert | En­ga­gier­te Un­ter­neh­men

 

Zum Kiezfest lädt das Netzwerk Harzer Ecken im Projekt Bildungsfelder Nord-Neukölln ein

volunteering with vostel in Berlin – 365/​365

Wir brin­gen Frei­wil­li­ge, die sich wir­kungs­voll en­ga­gie­ren möch­ten und ge­mein­nüt­zi­ge Or­ga­ni­sa­tio­nen zu­sam­men.”

Vostel September 2016

Wir möch­ten es je­dem – un­ab­hän­gig von Zeit­bud­get, Vor- und Sprach­kennt­nis­sen – er­mög­li­chen, sich ein­fach und wir­kungs­voll in so­zia­len, öko­lo­gi­schen und kul­tu­rel­len Pro­jek­ten in und um Ber­lin zu en­ga­gie­ren.“

Alle In­fos VOLUNTEERING WITH VOSTEL

En­ga­ge­ment ver­bin­det – welt­weit

 

Volunteers Week – die jährliche Feier Freiwilligen Engagements in Großbritannien

Rabenhaus – Das Nachbarschaftshaus in Köpenick wird im September 25

Rabenhaus e.V.

Im Sep­tem­ber 2016 wird Ra­ben­haus e.V. – Das Nach­bar­schafts­haus in Kö­pe­nick – fünf­und­zwan­zig Jah­re alt. Am 19.09.1991 in der Stra­ße „Zu den sie­ben Ra­ben“ ge­grün­det, war es sein vor­ran­gi­ges Ziel, de­mo­kra­ti­sche Pro­zes­se, Par­ti­zi­pa­ti­on und Teil­ha­be zu er­mög­li­chen – in ei­nem ge­we­se­nen Land, in dem dies in die­ser Art nicht mög­lich war. Es ging da­rum, Ver­ant­wort­lich­kei­ten für sich selbst und an­de­re wahr­zu­neh­men und her­zu­stel­len …

Mehr le­sen und ak­tu­ell über die Ak­ti­vi­tä­ten des Ra­ben­haus e.V. ➟ www.rabenhaus.de und im neu­en ➟ Ra­ben­haus-Blog

Eine Stadt – viel­fäl­tig en­ga­giert | Trep­tow-Kö­pe­nick