Mitte

Ein Kiezmagazin aus Gesundbrunnen zur Weddinger Sprach- und Lesewoche

Kiezmagazin

Die ehrenamtliche Bür­ger­re­dak­ti­on des Kiezmagazins „brun­nen“ aus dem Quar­tiers­ma­nage­ment Brunnenviertel-Brun­nen­stra­ße widmet sich dieses Mal den vielen Facetten des Themas Sprache. Grund ist die 5. Wed­din­ger Sprach- und Lesewoche vom 2. bis 10. September.

Mehr erfahren Das Kiezmagazin zur Sprach- und Lesewoche ist da! | Veranstaltungen während der Weddinger Sprach- und Lesewoche 2016

Engagementwoche Berlin | Mitte | Quartiersmanagement

 

Müll sammeln & Spaß haben – wie passt das zusammen? Serve the City im September

VIELFALT.LEBEN – ENGAGEMENT IST VIELFÄLTIG

Einmal im Monat gibt es den Aktionstag↵ von Serve the City↵, den nächsten am 20.9.2014: Diesmal EINE Aktion: „unseren geliebten Mauerpark von Müll säubern und einfach eine gute Zeit haben!!“ Als Teil des Aktionstages für ein schönes Berlin;↵ die Anmeldung↵ läuft.

Serve the City

Engagement macht stark!

Wohntische der Netzwerkagentur GenerationenWohnen

Netzwerkagentur GenerationenWohnen

Die Wohntische dienen den Men­schen, die am gemeinschaftlichen und/oder ge­ne­ra­ti­ons­ü­ber­grei­fen­den Wohnen interessiert sind, als Treffpunkte und Diskussionsforen. Sie werden gemeinsam ge­tra­gen von verschiedenen Ko­ope­ra­ti­ons­part­nern und der Netz­werk­a­gen­tur. Ziel ist, dass sich die Menschen ken­nen­ler­nen, gemeinsame Aktivitäten starten und so auf ein Ge­mein­schafts­wohn­pro­jekt hinarbeiten.

Wohntische gibt es bereits in Mitte, in Kreuzberg, in Steglitz, in Zeh­len­dorf, Charlottenburg, Reinickendorf und Charlottenburg-Wil­mers­dorf; weitere Informationen über die Netzwerkagentur↵.

Vom Aktionstag MACH MIT! Für ein schönes Berlin in der Gotenburger

Das Projektbüro stadt&hund lud im Rahmen des Projekts „Stärkung der Verantwortung im öffentlichen Raum im Gebiet Soldiner Straße“ am 13.09.2013 zu einer Putz- und Pflegeaktion in die Go­ten­bur­ger Straße ein. Gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern der Wilhelm-Hauff-Grundschule, dem Seniorendomizil an der Panke, dem Quartiersmanagement-Team und den Kiezläufern WEITERLESEN »