Lern.Ort.Engagement. Zum Jahresmotto der Landesfreiwilligenagentur Berlin

Man­che mö­gen sich fra­gen, was hat En­ga­ge­ment mit Ler­nen zu tun? Und mit den Or­ten, wo Frei­wil­li­ge und Eh­ren­amt­li­che tä­tig wer­den? Da­mit wol­len wir zei­gen, sagt Ca­rola Schaaf-De­­richs, Ge­schäfts­füh­rerin der Lan­des­frei­wil­li­gen­agen­tur Ber­lin zu de­rem ak­tu­el­len Jah­res­mot­to Lern.Ort.Engagement, daß sich En­ga­ge­ment nicht dar­in er­schöpft, an­de­ren zu hel­fen oder et­was Gu­tes zu tun.

Ein wich­ti­ger Ef­fekt ist auch: Die En­ga­gier­ten ler­nen Vie­les da­zu. Sie er­fah­ren und ver­ar­bei­ten Neu­es über an­de­re Men­schen, über frem­de Le­bens­wel­ten, über das Ein­satz­feld, sei es Schu­le, Ka­ta­stro­phen­hil­fe oder Nach­hal­tig­keit, und auch über sich selbst.

So wür­den Frei­wil­li­ge viel­fäl­ti­ges Wis­sen und wert­vol­le Fä­hig­kei­ten er­wer­ben. In der Lan­des­frei­wil­li­genagen­tur sei das im­mer wie­der zu hö­ren, dass ge­ra­de so­zia­le Kom­pe­ten­zen auch et­wa im Be­ruf ein­ge­bracht wer­den. In­so­fern, so Schaaf-De­richs, sind die Ein­sät­ze im­mer auch klei­ne Bil­dungs­pro­gram­me.

Da­mit die­ses Po­ten­zi­al sich wirk­sam ent­fal­ten kön­ne, sei es aber wich­tig, dass Men­schen ein Engage­ment fin­den, das zu ih­ren Mo­ti­ven, Fä­hig­kei­ten und Wün­schen pas­se. Das er­mög­li­che auch die­ses Jahr wie­der die Ber­li­ner Frei­wil­li­gen­bör­se im April – und übers gan­ze Jahr leis­ten dies die Ber­li­ner Frei­wil­li­genagen­tu­ren in al­len Be­zir­ken und Frei­wil­li­gen­ma­na­ger*in­nen in Stadt­teil­zen­tren und an­dern­orts.

Lernen im Engagement – nachgefragt
anlässlich der Berliner Freiwilligenbörse 2014

Lern.Ort.Engagement.
zu­letzt ak­tua­li­siert 02.06.2020