Die Welt reparieren. Jugendbegegnungs­werkstatt im JugendKulturZentrum PUMPE

Welt reparieren

Die AWO Lan­des­ver­bän­de Ber­lin und Bran­den­burg und de­ren Lan­des­ju­gend­wer­ke la­den vom 3. bis 6. Ok­to­ber ge­mein­sam mit AWO In­ter­na­tio­nal erst­mals jun­ge Men­schen zwi­schen 16 und 27 Jah­ren aus Ber­lin, Bran­den­burg und La­tein­a­me­ri­ka (Gua­te­ma­la, Hon­du­ras, Me­xi­ko und Ni­ca­ra­gua) zu ei­ner Ju­gend­be­geg­nungs­werk­statt ins Ber­li­ner Ju­gend­Kul­tur­Zen­trum PUMPE ein.

In die­sen 4 Ta­gen ha­ben die knapp 70 Teil­neh­men­de die Mög­lich­keit mit größt­mög­li­cher Selbst­be­stim­mung ihre Ide­en für eine le­bens­wer­te Ge­sell­schaft ein­zu­brin­gen und die­se ak­tiv ab Ok­to­ber 2019 um­zu­set­zen. Die zwei­te Pro­jekt­pha­se schließt im Mai 2020 mit ei­ner Ab­schluss­ver­an­stal­tung, im Rah­men de­rer die Pro­jek­te vor­ge­stellt wer­den. (➟ in­fo­mail 36/​19, 04.09.2019)

➟ Fly­er so­wie wei­te­re
In­fos & ➟ An­mel­dung bis 6.9.

Demokratisch.Engagiert! | En­ga­ge­ment ver­bin­det welt­weit