Charlottenburg-Wilmersdorf

Rückschau auf das Fest der Möglichkeiten in der Ulme 35 am 16. September in Westend

Fest der Möglichkeiten

Fünf Stunden Programm gab es in den ehe­ma­li­gen „Kuranstalten“ in der Ulmenallee in Westend, um zu zeigen, was in ei­nem so großen Haus in Charlottenburg alles mög­lich wäre, wenn dieses Haus nicht mehr leer stünde, sondern von Geflüchteten und An­woh­nern gemeinsam genutzt werden könnte: ➟ Ulme 35 – Raum für Integration und Kre­a­ti­vi­tät.

WEITERLESEN »

Wieder Kehrdays in der Wilmersdorfer Straße

Unter Schirmherrschaft von Bezirksbürgermeister Reinhard Naumann verschönern die Wilmersdorfer Arcaden am 14. Mai bei den dritten Kehrdays gemeinsam mit Freunden, Gewerbe­treibenden und Anwohner(inne)n die Fußgängerzone in der Wilmersdorfer Straße ➟ Pressemitteilung.

Mitmachaktionen | Charlottenburg-Wilmersdorf

 

Dieses rege soziale Geschehen auf den Straßen und die gute Vernetzung …

VIELFALT.LEBEN – ENGAGEMENT IST VIELFÄLTIG

Kiezbündnis Klauseer Platz

1999 gründete sich das Kiez­bünd­nis Klausenerplatz↵ in Char­lot­ten­burg als Vereinigung engagierter Anwohner und Ge­wer­be­trei­ben­der, die aktiv dazu beitragen wol­len, ihren Kiez zu einem Ort zu ma­chen, an dem sich Menschen ver­schie­de­ner Generationen, Na­ti­o­na­li­tä­ten und Welt­an­schau­un­gen wohl fühlen können. Alles erfolgt eh­ren­amt­lich, wobei Wert darauf gelegt wird, par­tei­po­li­tisch und weltanschaulich unabhängig zu sein.

Mit einer Reportage aus dem alten Charlottenburger Quartier WEITERLESEN »

Wohntische der Netzwerkagentur GenerationenWohnen

Netzwerkagentur GenerationenWohnen

Die Wohntische dienen den Men­schen, die am gemeinschaftlichen und/oder ge­ne­ra­ti­ons­ü­ber­grei­fen­den Wohnen interessiert sind, als Treffpunkte und Diskussionsforen. Sie werden gemeinsam ge­tra­gen von verschiedenen Ko­ope­ra­ti­ons­part­nern und der Netz­werk­a­gen­tur. Ziel ist, dass sich die Menschen ken­nen­ler­nen, gemeinsame Aktivitäten starten und so auf ein Ge­mein­schafts­wohn­pro­jekt hinarbeiten.

Wohntische gibt es bereits in Mitte, in Kreuzberg, in Steglitz, in Zeh­len­dorf, Charlottenburg, Reinickendorf und Charlottenburg-Wil­mers­dorf; weitere Informationen über die Netzwerkagentur↵.

Kinder- und Jugendparlament startet Aktion für saubere Parks

Die Arbeitsgruppe „Umwelt“ des Kinder- und Jugendparlaments (KJP) Charlotttenburg-Wilmersdorf hat einen Flyer für saubere Parks erarbeitet, der zusammen mit dem Ordnungsamt an Hundebesitzerinnen und -besitzer des Bezirks verteilt werden soll. Am 2. Juni 2012 startete die Aktion für saubere Grünanlagen im Volkspark Wilmersdorf.1

  1. Vgl. www.kjp-cw.de; Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf: Pressemitteilung, 30.05.2012