Joblinge starten Anfang Sep­tem­ber in Schöne­berg mit ge­meinnütziger „Hauruckaktion“

Joblinge

Foto: Joblinge gAG
aus Tempelhof-Schöneberg

Gemeinnützig mit anpacken und zurückgeben wollen die Joblinge am Standort Tem­pel­hof-Schöneberg der JOBLINGE gAG Berlin und suchen nach Einsatzorten: Ob renovieren, Wände streichen, gärtnern oder Hosen sortieren in der Kleiderkammer – mit den Jugendlichen wird angepackt.

Aktuell wird nach einem Arbeitseinsatz vom 3. bis 6. Sep­tem­ber 2019 im Bezirk Tempelhof-Schöneberg gesucht, informiert heute das Ehrenamtsbüro des Bezirks. ➟ Mehr In­for­ma­tio­nen.

Der Verein JOBLINGE e.V. als Träger der unternehmerischen Initiative JOBLINGE möchte die Lücke zwischen Herkunft und Zukunft für Jugendliche mit und ohne Migrationshintergrund sowie für junge Flüchtlinge schließen. Das klassische JOB­LIN­GE Programm und JOBLINGE Kompass, das Programm für Flüchtlinge zielten darauf ab, die Teilnehmer in Ausbildung und Arbeit zu vermitteln. Zielgruppe beider JOBLINGE Pro­gram­me seien junge Menschen, die aus eigener Kraft keine Ausbildung oder Arbeit finden.

Gesucht: Menschen, die Mut machen

Wesentlich für den Erfolg des Programms sei ➟ eh­ren­amt­li­ches Engagement als Mentor*in oder Trainer*in für eine Klein­grup­pe: Mentoring bei JOBLINGE: Das bringt es. So funk­tio­niert es.
 

Demokratisch.Engagiert! | Engagierte Unternehmen | Tempelhof-Schöneberg
aktualisiert 05.08.2019