Engagement ist ein Recht, keine Pflicht

Auftakt zur 8. Woche des
bürgerschaftlichen Engagements
in der Kalkscheune in Berlin

JOR_20120924F_014_Bwww

„Das ist ein eigen Ding, diese Freiwilligkeit, die will umhegt und gepflegt werden. En­ga­ge­ment ist ein Recht, keine Pflicht.“

Dr. Michael Bürsch, MdB, 1999-2002 Leiter der En­quete-Kommission „Zukunft des bürgerschaftlichen Engagements“ des Deutschen Bundestages und danach langjährig Vorsitzender des Unterausschusses Bürgerschaftliches Engagement, erhielt den „Engagementwürfel“ und stehende Ovationen, blickte zurück – und nach vorn.

„Er will weg, weg, weg aus dem Elend hier. Lasst uns mit ihm rebellieren. Hör dir die Geschichte an, glaub mir mal sie ähnelt dir. Er will weg, weg, weg aus dem Elend hier. Lasst uns mit ihm rebellieren.“

Zum Start und am Ende rappten die KINGZ OF KIEZ – ein Projekt der puk a malta gGmbH in Berlin Wedding.

„Wenn ‚freiwillige Mit­ver­ant­wor­tung‘ und ‚Bür­ger­pflicht‘ in einem Atemzug genannt wer­den, kommt darin gerade nicht eine Wert­schät­zung von Frei­wil­lig­keit zum Ausdruck. ‚Bür­ger­pflich­ten‘ sind die Pflich­ten, die jedem Staats­bür­ger in gleicher Weise zu­kom­men. Zu ihnen zählt insbesondere die Pflicht zur Rechtsbefolgung im Allgemeinen und zur Erfüllung der Steuerpflicht im Besonderen.

‚Bür­ger­schaft­li­ches En­ga­ge­ment‘ da­ge­gen ist der durch keine allgemeine Pflicht gesteuerte Ent­schluss, sich in der Bür­ger­ge­sell­schaft zu en­ga­gie­ren, also etwas zu tun, was sich nicht aus staats­bür­ger­li­cher Obliegenheit, beruflicher Notwendigkeit oder familiärer Ver­pflich­tung ergibt.“

„Die Bürgerpflichten sind für alle Menschen gleich; das bürgerschaftliche En­ga­ge­ment dagegen ist viel­ge­stal­tig.“

Prof. Dr. Wolfgang Huber, frü­he­rer Ratsvorsitzender der Evan­ge­li­schen Kirche in Deutschland, in seinem Festvortrag.

Alle Informationen ➟ www.engagement-macht-stark.de | Siehe auch Engagement ist ein Recht, keine Pflicht. Erinnerung an Michael Bürsch.

Recht auf Engagement | Woche des bürgerschaftlichen Engagements
aktualisiert 29.08.2016 | Fotos: Jo Rodejohann CC BY-NC 3.0