Heute in Alt-Hohenschönhausen: Würdigung der Arbeit und Anerkennung der Bürgerjurys

Bürgerhaushalt Lichtenberg

Die Mitglieder der Bürgerjurys Alt-Hohenschönhausen Nord und Alt-Hohenschönhausen Süd sind heute ab 18:00 Uhr in das Stadtteilzentrum Hohen­schön­hau­sen Süd in der Anna­Eber­mann-Straße eingeladen, um ihnen für ihr ehren­amt­li­ches Engagement zu danken. Das ist zugleich eine gute Mög­lich­keit, sich von Nachbar_in zu Nachbar_in über Ent­wick­lun­gen in den Kiezen auszutauschen.

Seit langem unterstützen die ehrenamtlichen Mitglieder der Bür­ger­ju­rys Bürger_innen darin, Kleinprojekte in ihren Kiezen zu gestalten. Im Rahmen einer Bürgerjury entscheiden sie über die Mittelvergabe aus dem Kiezfonds im Lichtenberger Bür­ger­haus­halt, beraten Antragsteller_innen und unterstützen sie bei der Gestaltung von Projekten. Beispiele hierfür sind Kiezfeste, Um­welt­ak­ti­ons­ta­ge zur Gestaltung von Freiflächenfür die ge­mein­sa­me Nutzung von Jung und Alt, Gartenfeste im Interkulturellen Garten oder auch die Würdigung von Ehrenamt durch ältere Menschen.
Und was erwarten die Mitglieder heute? Gegen 18 Uhr werden Musikschüler_innen mit ihrer Lehrerin einiges von Ihrem Können präsentieren. Danach gibt es frisch Gegrilltes vom kiezeigenen Grill. Und eventuell entspinnen sich weitere Ideen für Projekte im Wohngebiet, die eventuell auch über die Bürgerjury in den Kiez hinein getargen werden kann. Der Lichtenberger Kiezfonds hält dafür einiges Geldern parat.

Was ist der Kiezfonds? Im Rahmen des Kiezfonds stehen für jeden Stadtteil Lichtenbergs Mittel aus dem Bezirkshaushalt (Haushaltsplan 2015: 7.000 € / Stadtteil) zur Verfügung, um gute Ideen, die das Zu­sam­men­le­ben im Kiez fördern oder das Wohnumfeld verschönern, in die Tat umzusetzen. Jede Anwohnerin, jeder Anwohner, Initiativen und Vereine können Projektmittel von grundsätzlich bis zu 1.000 € für die Realisierung einer solchen Idee beantragen.

Wer entscheidet über die Gelder aus dem Kiezfonds? Über die Vergabe der Gelder entscheidet eine Jury, die sich aus berufenen Bewohner_innen des Stadtteils zusammensetzt.

Aus dem INFOBLATT zum Kiezfonds Lichtenberg