Die Welt reparieren. Jugendbegegnungs­werkstatt im JugendKulturZentrum PUMPE

Welt reparieren

Die AWO Lan­des­ver­bän­de Ber­lin und Bran­den­burg und de­ren Lan­des­ju­gend­wer­ke la­den vom 3. bis 6. Ok­to­ber ge­mein­sam mit AWO In­ter­na­tio­nal erst­mals jun­ge Men­schen zwi­schen 16 und 27 Jah­ren aus Ber­lin, Bran­den­burg und La­tein­a­me­ri­ka (Gua­te­ma­la, Hon­du­ras, Me­xi­ko und Ni­ca­ra­gua) zu ei­ner Ju­gend­be­geg­nungs­werk­statt ins Ber­li­ner Ju­gend­Kul­tur­Zen­trum PUMPE ein.

In die­sen 4 Ta­gen ha­ben die knapp 70 Teil­neh­men­de die Mög­lich­keit mit größt­mög­li­cher Selbst­be­stim­mung ihre Ide­en für eine le­bens­wer­te Ge­sell­schaft ein­zu­brin­gen und die­se ak­tiv ab Ok­to­ber WEITERLESEN »

Licht, Luft und Scheisse. Archäologien der Nach­hal­tig­keit in Dahlem und Kreuzberg

Nachbarschaftsakademie

Das For­schungs-, Aus­­stel­­lungs- und Ver­an­stal­tungs­pro­jekt „Licht, Luft und Scheis­se. Ar­chä­o­lo­gi­en der Nach­hal­tig­keit“ öff­net Per­spek­ti­ven auf Öko­lo­gie und Mo­der­ne.

Das ➟ Pro­jekt im Ku­l­­tur­­stif­­tungs-Fonds Bau­haus un­ter­sucht die Ge­schich­te der öko­lo­gi­schen Fra­ge im 20. Jahr­hun­dert und setzt die­se in Be­zie­hung zu ge­gen­wär­tigen ur­ba­nen Gar­­ten- und Land­wirt­schafts­be­we­gun­gen, zu Selbst­ver­sor­gung, Selbst­bau und nach­hal­ti­ger Stadt­ent­wick­lung.

Die Aus­stel­lun­gen im ➟ Bo­ta­ni­schen Mu­se­um Ber­lin WEITERLESEN »

Sehen, was geht: Berliner Engagementwoche schafft zum neunten Mal Einblicke

Kleine Leute

Frans de Lip­pe. Bil­der im Vor­über­ge­hen.
Sep­tem­ber 2013

Was Frei­wil­li­ge und Eh­ren­amt­li­che in der Stadt be­we­gen, das bringt auch in die­sem Jahr die Ber­li­ner En­ga­ge­ment­wo­che nahe. Sie schafft Ein­bli­cke.

Von 13. bis 22. Sep­tem­ber prä­sen­tiert sie zum neun­ten Mal Info-Ver­­an­stal­­tun­­gen, Mit-Mach-Ak­tio­nen und Fach-Ta­gun­gen. Mot­to: Demo­kra­tisch.En­ga­giert! Ganz un­ter­schied­li­che Ak­teu­re der Zi­vil­ge­sell­schaft la­den ein, das en­ga­gier­te Ber­lin ken­nen­zu­ler­nen. Ein ➟ Wo­chen­ka­len­der und ein ABC des En­ga­ge­ments ver­schaf­fen den Über­blick.

WEITERLESEN »

Meetup der „Guten Kräfte Berlin“ auf dem Pfefferberg: DemokratischEngagiert!

Beim Ber­li­ner Stif­tungs-Meet­up Gute Kräf­te Ber­lin tref­fen sich seit 2018 en­ga­gier­te Men­schen aus Stif­tun­gen, Ein­rich­tun­gen und Ver­ei­nen. Sie wol­len mit ih­rer neu­en Ini­tia­ti­ve mit et­was bes­se­rer Ko­or­di­na­ti­on sich in vie­len Be­rei­chen die Ar­beit ge­gen­sei­tig er­leich­tern.

Nun steht wäh­rend der Ber­li­ner En­ga­ge­ment­wo­che das fünf­te Meet­up der „Gu­ten Kräf­te Ber­lin“ an: Treff­punkt am 18. Sep­tem­ber um 19:00 Uhr ist die Schank­hal­le auf dem Pfef­fer­berg. Ein Ver­tre­ter des „Jü­di­schen Fo­rums für De­mo­kra­tie und ge­gen An­ti­se­mi­tis­mus e.V. (JFDA)“ setzt den Im­puls zum Mot­to Demokratisch.Engagiert!.

WEITERLESEN »

Joblinge starten Anfang Sep­tem­ber in Schöne­berg mit ge­meinnütziger „Hauruckaktion“

Joblinge

Foto: Job­lin­ge gAG
aus Tem­pel­hof-Schö­ne­berg

Ge­mein­nüt­zig mit an­pa­cken und zu­rück­ge­ben wol­len die Job­lin­ge am Stand­ort Te­m­­pel­hof-Schö­ne­berg der JOBLINGE gAG Ber­lin und su­chen nach Ein­satz­or­ten: Ob re­no­vie­ren, Wän­de strei­chen, gärt­nern oder Ho­sen sor­tie­ren in der Klei­der­kam­mer – mit den Ju­gend­li­chen wird an­ge­packt.

Ak­tu­ell wird nach ei­nem Ar­beits­ein­satz vom 3. bis 6. Sep­tem­ber 2019 im Be­zirk Tem­pel­hof-Schö­ne­berg ge­sucht, in­for­miert heu­te das Eh­ren­amts­bü­ro des Be­zirks. ➟ Mehr In­for­ma­tio­nen.

WEITERLESEN »

Mit 16 Jahren einer der jüng­sten Sterne des Monats, aber schon seit fünf Jahren engagiert

Stern des Monats

STERN des Mo­nats Au­gust 2019
Foto: Re­gi­nald Gra­mat­té

Ca­ro­li­ne Ju­gel aus Ber­lin-Tre­p­­tow: Ret­tungs­schwim­merin, Boots­füh­re­rin und ak­tiv in der Mäd­chen-AG

Mit mei­nen 16 Jah­ren ge­hö­re ich zwar zu den jüngs­ten Ster­nen des Mo­nats, aber ich en­ga­gie­re mich schon seit fünf Jah­ren eh­ren­amt­lich in der DLRG, der Deut­schen Le­bens­ret­tungs­ge­sell­schaft. Da­vor war ich schon zwei Jah­re im Schwimm­ver­ein, aber für die Wett­kampf­grup­pe war ich schon zu alt und das Frei­zeit­schwim­men war mir zu lang­wei­lig … . Wei­ter le­sen

WEITERLESEN »

Wir hatten sogar schon daran gedacht, uns einen Hund anzu­schaffen. Es kam anders …

Sterne des Monats

Ster­ne des Mo­nast Juli 2019
Foto: Jule Hal­sin­ger

El­len und Mi­cha­el Mül­ler sind Wunsch-Groß­el­tern.

Seit drei Jah­ren sind mein Mann und ich die Wunsch-Groß­el­tern von Mat­tis und Ma­lea. Der Wunsch war bei­der­sei­tig. Die El­tern der bei­den woll­ten, dass ihre Kin­der mit Men­schen aus der äl­te­ren Ge­nera­ti­on auf­wach­sen und wir sehn­ten uns nach En­keln. Un­ser Sohn hat­te uns lei­der noch nicht zu Groß­el­tern ge­macht. Wir hat­ten so­gar schon dar­an ge­dacht, uns ei­nen Hund an­zu­schaf­fen. Dass es an­ders kam … . Wei­ter le­sen

WEITERLESEN »

Eine tragende Säule gelebter De­mo­kra­tie: Über 2.000 En­ga­gier­te auf der Frei­wil­li­gen­bör­se

Un­ter dem Mot­to Demo­kra­tisch.En­ga­giert! ka­men am 11. Mai über 2.000 Men­schen zur 12. Ber­li­ner Frei­wil­li­gen­bör­se, um sich an den 116 Stän­den per­sön­lich be­raten zu las­sen. Sie sam­mel­ten vie­le neue In­for­ma­tio­nen und Ein­drü­cke zum frei­wil­li­gen En­ga­ge­ment in der Stadt.

Staats­se­kre­tä­rin Saw­san Che­bli er­öff­ne­te die Frei­wil­li­gen­bör­se mit ein­drück­li­chen Wor­ten: Wir kämp­fen da­für, dass Ber­lin eine lie­be­vol­le und to­le­ran­te Stadt bleibt. Zi­vil­ge­sell­schaft­li­ches En­ga­ge­ment ist da­bei eine tra­gen­de Säu­le ge­leb­ter De­mo­kra­tie.

WEITERLESEN »

Der einfache Weg ins En­ga­ge­ment: Die Berliner Frei­wil­li­gen­bör­se am 11. Mai

BFB 2019

Ber­lin bie­tet vie­le, ge­nau­er ge­sagt: sehr vie­le Mög­lich­kei­ten, sich frei­wil­lig zu en­ga­gie­ren. So kann es schwer fal­len, das Pas­sen­de zu fin­den – oder über­haupt den ers­ten Schritt zu tun. Die 12. Ber­li­ner Frei­wil­li­gen­bör­se am 11. Mai im Ro­ten Rat­haus macht es leich­ter.

Von 11 bis 17 Uhr prä­sen­tie­ren sich über 100 Ver­ei­ne, Ini­ti­a­ti­ven und Netz­wer­ke. Sie in­for­mie­ren und be­ra­ten – kos­ten­los und un­ver­bind­lich. Das dies­jäh­ri­ge Mot­to De­mo­kra­tisch.En­ga­giert! rückt dazu die be­son­de­ren Po­ten­zia­le von Eh­ren­amt und Frei­wil­li­gen­ar­beit in den Fo­kus: Es geht um mehr als ein­zel­ne gute Ta­ten.

WEITERLESEN »

Demokratisch.Engagiert!? Zum Motto der Berliner Frei­wil­li­gen­bör­se 2019

Demokratisch.Engagiert!Man­che mö­gen sich fra­gen, was hat En­ga­ge­ment mit De­mo­kra­tie zu tun? Nicht nur wir, sagt Ca­rola Schaaf-De­­richs, Ge­schäfts­füh­rerin der Lan­des­frei­wil­li­gen­agen­tur Ber­lin zu de­rem ak­tu­el­len Jah­res­mot­to Demo­kra­tisch.En­ga­giert! und da­mit auch dem der Frei­wil­li­gen­bör­se 2019, son­dern auch vie­le Wis­sen­schaft­ler sa­gen:

Das Mit­ein­an­der, wie es in den Ver­ei­nen und Ini­ti­a­ti­ven ge­lebt wird, bil­det die Ba­sis des de­mo­kra­ti­schen Ge­mein­we­sens. Denn hier kom­men Men­schen zu­sam­men, die sich zwar so­zi­al und kul­tu­rell un­ter­schei­den, die aber den­noch kon­struk­tiv zu­sam­men­wir­ken.

WEITERLESEN »